Amstetten – Corona-Krise

Information aus dem Rathaus zur Corona-Krise

Die jetzige Zeit ist für uns alle eine große Herausforderung. Um die Coronakrise zu bewältigen, mussten wir auch von Seiten der Gemeindeverwaltung schwierige und einschneidende Entscheidungen treffen.

Im gestrigen Amtsblatt, das an alle Haushalte in Amstetten verteilt wurde, sind Maßnahmen aufgeführt. Nach jetziger Einschätzung ist es sehr wahrscheinlich, dass noch Folgemaßnahmen erforderlich sind.

Auf unserer Internetseite www.amstetten.de/coronavirus.html versuchen wir, alle uns bekannten Informationen und Hinweise, bekanntzugeben. Die Landesregierung hat am Anfang sehr zögerlich, dann aber entschlossen reagiert. Durch die Schließung der Kindergärten und Schulen (zum Dienstag diese Woche) wurde durch die bereits zweite Fassung der sog. CoronaVO eine Rechtsgrundlage, nach den Vorschriften des IfSG, bekanntgegeben. Die Maßnahmen haben unmittelbare Auswirkungen auf uns alle gehabt.

Aufgrund der Sondersituation sind gerade auch die öffentliche Verwaltung nicht im Normalzustand. Der Staat ist aber jederzeit handlungsfähig und selbstverständlich auch die Gemeindeverwaltung. Wir werden nur gemeinsam diese Herausforderungen meistern und es muss unser gemeinsames Ziel sein, dass die Maßnahmen so schnell wie möglich wieder rückabgewickelt werden können. Damit wir so schnell wie möglich, aber in der notwendigen Sicherheit und Vorsicht, wieder zu einem „Normalzustand“ zurückkehren können.

Anbei einige Dokumente, die Sie bitte zur Kenntnis nehmen.

Uns allen wünsche ich eine eiserne Gesundheit und die notwendige Gelassenheit!

Johannes Raab
Bürgermeister

error: Content is protected !!