Wilhelma

„Die Wilhelma ist ein zoologisch-botanischer Garten in der Kulisse einer denkmalgeschützten Parkanlage des 19. Jahrhunderts. Der Dreiklang von Zoo, botanischem Garten und historischem Park macht den hohen Wert und den besonderen Reiz der Wilhelma aus.“

(Zitat aus dem „Leitbild der Wilhelma“, 2000)

So nüchtern kann es klingen, wenn man die Wilhelma beschreiben soll. Fragt man die Schwaben nach Ihrer Wilhelma, sieht man oft ein freudiges Lächeln und hört sofort wie über die Wilhelma geschwärmt wird.

Die Wilhelma ist einer der größten und artenreichsten Zoos Deutschlands. Die Kombination mit einer umfangreichen botanischen Anlage diesen Formats ist einzigartig.

Auf 30 Hektar Fläche leben an die 11.000 Tiere in über 1200 Arten in der Wilhelma. Der Pflanzenbestand ist mit rund 7000 verschiedenen Arten und Sorten beachtlich. Zu den größten bzw. wichtigsten Pflanzensammlungen gehören beispielsweise Orchideen, Fuchsien, Kamelien und Azaleen sowie Kakteen und Sukkulenten.

 

error: Content is protected !!